Aktuelles im Sporthof

Wir blicken positiv auf den kommenden Winter und sind gerüstet.
Corona bestimmt natürlich auch unseren Ablauf im Haus und im Skigebiet.

In unserem "kleinen" Hotel halten wir den Mindestabstand bestmöglich ein, d. h. in diesem Jahr leider auch kein Händeschütteln oder Umarmungen. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Gewisse Dinge entscheiden wir mit der jeweiligen Entwicklung in den nächsten Wochen, z. B. ob die Zimmer täglich oder nur jeden zweiten Tag gereinigt werden, oder eine Regelung für eine gestaffelte Saunabenützung.

Unsere Stornobedingungen sind gelockert, wir empfehlen aber eine Reiserücktrittsversicherung mit Corona-Anpassung
https://service.europaeische.at/doc/de/Information-Hotellerie-Oesterreich.pdf

 

 

In der Corona-Zeit begann der erste Teil unseres Umbaus, im Herbst geht es weiter.
Wir renovieren die Gänge, Zimmertüren und Fenster.

Der 2. Stock ist schon fertig ...

... und nun im Herbst ist der 1. Stock dran.

Gegenüberstellung vom "Alten" ...

... und dem "Neuen"

Hochwasser im Sporthof.

Ein starkes Gewitter und ein paar unglückliche Umstände, und so kam der Wassereinbruch zustande.

Aber die gute Laune ließen sich unsere Mädels nicht verderben.

Noch mit dem Rad unterwegs, aber die Pisten und Beschneiung sind auch schon startklar.

Der neue Uphill-Trail ist ein Genuss für alle E-Biker.

Schon etwas frischer - im Herbst mit Rad am Berg.

Ende September kam der erste Schnee, für viele Wanderer ein bisschen zu früh.

Tolle Stimmungen und die Vorfreude auf die kommenden Jahreszeiten.

Im Tal noch sattes Grün, am Berg waren sogar schon Skifahrer unterwegs. Aber der Schnee weilte nur kurz.

Ein Sommer mit viel Sonne aber auch Regen, wie es sich bei uns eigentlich sein sollte.
Grüne Wiesen, gute Luft, und angenehme Temperaturen.